Dr. Jan Schröder

Dr. Jan W. Schröder, geb.1963, ist geschäftsführender Gesellschafter der Jan Schröder Beratung GmbH  in Berlin und Bonn.

Der gebürtige Hamburger verbrachte seine Schulzeit im Rheinland und in den USA. Nach dem Studium der Mathematik, Physik und Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten in Wien und Bonn wechselte er zum Max-Planck-Institut nach München. Er promovierte an einem Experiment am internationalen Beschleunigerlabor CERN/Genf (CH).

1991 stellte er die Jagd nach Elementarteilchen ein. Seither gehen vielfältige Impulse für soziale Innovationen auf Dr. Jan W. Schröder als Querdenker zurück - von der Fuzzy Logic als politischem Steuerungswerkzeug bis zur Zusammenführung sozial- und wirtschaftspolitischer Sichtweisen als Erfolgsfaktor der Integration Geflüchteter. Als Architekt der Initiative Lokale Bündnisse für Familie wurde er international bekannt.

Für seine Arbeit wählt er stets das Netzwerk mit anderen als Garant für ökonomisch und sozial nachhaltige Lösungen. Theorie und Praxis gehen dabei eine spannende Symbiose ein.

Dr. Jan Schröder engagiert sich ehrenamtlich in den Feldern Gesundheit, Fachkräftesicherung und Governance. Seine Veröffentlichungen decken vielfältige Felder ab: Erfolgsfaktoren regionaler Governance, wertebasierte Preisbildung auf Wohlfahrtsmärkten, Lokale Demokratie - um nur einige zu nennen.

Sein Credo: Kooperation ist zugleich Form, Gegenstand und Haltung im Zusammenwirken mit unseren Partner/inne/n und Kund/inn/en. Gemeinsam geht mehr – mit Spaß und Gestaltungsdrang!