Wirtschaft und Familie: ungeahnte Potentiale heben

Ein Beratungsmodul unseres Hauses

Demografiefeste Wirtschaftsstandorte haben eine lebendige Gründerszene, weisen innovative Produkte und Dienstleistungen vor, sind attraktiv für Fachkräfte und haben überregional ein positives Image. Erhebliche, jedoch immer noch viel zu wenig beachtete Potentiale auf dem Weg dahin liegen in Aktivitäten im Handlungsfeld „Wirtschaft und Familie“.

Um Mitstreiterinnen und Mitstreiter zu gewinnen, liefern wir Ihnen gute Argumente und praktische Beispiele für Handlungsansätze:

  •  eine regionale Schnuppertour für Fachkräfte und ihre Familien als Marketinginstrument
  • die Erweiterung der Gründungsberatung um den Aspekt „Gründung und Familie“, um dem Scheitern junger Unternehmen entgegen zu wirken
  •  „familienfreundlich produziert“ als Qualitätsmerkmal der Ernährungswirtschaft und neuen Impuls für die demografiefeste Branchenentwicklung
  • u.v.a.m.

Enge Kooperation der Akteure aus „Wirtschaft“ und „Familie“ ist ein zentraler Erfolgsfaktor auf diesem Weg. Bei der Gestaltung unterstützen wir Sie mit unserem Fachwissen, unserer Prozesskompetenz und der Fähigkeit, mit beiden Welten zu kommunizieren und Netzwerke zu initiieren. Damit behalten Sie den Kopf frei für die strategische Steuerung der Standortentwicklung.

Grundlage dieses Moduls ist das strategische Handlungskonzept des Familienorientierten Wirtschaftsstandortes. Dieses wurde in Kooperation mit Wirtschaftsförderern, Clustermanagern und Lokalen Bündnissen für Familie entwickelt. Wir unterstützen Sie dabei, dieses Handlungskonzept präzise an Ihre örtliche Situation anzupassen. Damit Sie tatsächlich ungeahnte Potentiale an Ihrem Standort heben können.

Kontakt:

 

Überblick zu unserem Leistungsspektrum

Weitere Beratungsmodule:

Fachkräftesicherung: systematisch weiterentwickeln

Wirkungsorientierung: Wandel zielsicher gestalten

Institutionelle Netzwerke: Kooperationen stärken

Geflüchtete Mitmenschen erfolgreich in den Arbeitsmarkt integrieren